Marvel's Jessica Jones

Diskutiert über Serienstarts und eure Favoriten
Gesperrt
Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Marvel's Jessica Jones

Beitrag von cRuEllY » Mi 21. Okt 2015, 09:16

Jessica Jones ist eine Figur aus dem Marvel-Universum nach der Comicbuchreihe von Brian Michael Bendis. Mit 30 Jahren beschließt die Superheldin, die an posttraumatischem Stress leidet, ihren Beruf zu wechseln und eröffnet eine Detektivangentur. Nach einem Strahlungsunfall, der ihrer gesamten weiteren Familie das Leben gekostet hat, besitzt Jessica Jones übermenschliche Fähigkeiten. Doch sie beschließt, ihr Kostüm an den Nagel zu hängen und den Menschen in New York dadurch zu helfen, dass sie ihre Kräfte als Privatdetektivin einsetzt.

[BBvideo 560,340]https://www.youtube.com/watch?v=3gax3tMYU4I[/BBvideo]

Klingt erst einmal ganz ehrlich gesagt langweilig, die Hauptdarstellerin Krysten Ritter kann ich ich seit ihrem Auftritt in der Serie Don't Trust the Bitch in Apartment 23 eigentlich auch nicht sehen, aber die Teaser von Netflix und die Kritiken zu den ersten Preview Vorstellungen lassen mich positiv an die Serie herangehen. Zudem hat Netflix mit Daredevil bewiesen, dass sie aktuell die beste Adresse für Serienadaptionen bekannter Comics sind. The Flash oder Gotham sind dagegen kleine Lichter, auch wenn die 2. Staffel Gotham mir aktuell sehr viel Spaß bereitet. Aber am meisten freue ich mich dann doch auf die neue Staffel Daredevil und The Defenders.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
MGafri
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:45
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von MGafri » Mi 21. Okt 2015, 20:44

Durch Breaking Bad bin ich Krysten Ritter etwas positiver gegenüber eingestellt...aber wahrscheinlich werde ich die Serie trotzdem nicht anschauen. Da gibt es einfach zu viele Alternativen, die ich noch nachholen müsste. Aber gerne lasse ich mich überraschen, wenn die Serie anläuft.

Außerdem haut sie sehr komisch eine Jukebox weg :D
[BBvideo 560,340]https://www.youtube.com/watch?v=Pw7lAFlCSlY[/BBvideo]
"Die Arbeit des Kritikers ist in vieler Hinsicht eine leichte. Wir riskieren sehr wenig und erfreuen uns dennoch einer Überlegenheit gegenüber jenen, die ihr Werk und sich selbst unserem Urteil überantworten. - Ego"

Benutzeravatar
MGafri
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:45
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von MGafri » Sa 24. Okt 2015, 10:06

Ok, der Trailer ist erschreckend gut:
[BBvideo 560,340]https://www.youtube.com/watch?v=nWHUjuJ8zxE[/BBvideo]
"Die Arbeit des Kritikers ist in vieler Hinsicht eine leichte. Wir riskieren sehr wenig und erfreuen uns dennoch einer Überlegenheit gegenüber jenen, die ihr Werk und sich selbst unserem Urteil überantworten. - Ego"

Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von cRuEllY » Fr 30. Okt 2015, 16:36

Freue mich trotzdem viel mehr auf die zweite Staffel Daredevil. Werde Jessica Jones aber eine Chance geben. Netflix scheint sich ja viel von der Serie zu versprechen so stark wie die die Werbetrommel rühren.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von cRuEllY » Fr 27. Nov 2015, 15:17

Habe nun die ersten Episoden geschaut und werde nicht ganz warm mit der Serie und das liegt noch nicht einmal an der Hauptdarstellerin, welche eine wirklich klasse Leistung abliefert. Viel mehr sind es ihre Kräfte, die so lächerlich schlecht dargestellt werden. Sie ist unglaublich stark, aber wenn sie im Kampf einen Mann volle Kanne durch den Raum boxt, hat der nicht einmal eine Schramme oder gebrochene Rippe. Wenn sie aber eine Frau leicht gegen die Brust boxt, ist diese tot. Auch sind die Effekte mehr als mickrig. Man sieht in jeder Kampfszene die schlecht einbauten Spezialeffekte wenn Gegner durch die Gegend geschleudert werden und Meter weit fliegen.

Auch der Bösewicht erscheint abwegig. Er kann Gedanken kontrollieren aber das einzige was er damit anstellt ist Jessica Jones zu stalken und in den Wahnsinn zu treiben. Na dann, ich wüsste besseres mit meinen Kräften anzufangen. Immerhin gibt es interessante Nebencharaktere und ich freue mich schon jetzt auf die im nächsten Jahr erscheinende Netflix Serie zu Luke Cage.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
MGafri
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:45
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von MGafri » Fr 27. Nov 2015, 15:35

Vielleicht kann sie ihre Kräfte einfach nur nicht einschätzen und kontrollieren? Und hat die Slap of A Million Exploding Suns nicht gemeistert :geek:
"Die Arbeit des Kritikers ist in vieler Hinsicht eine leichte. Wir riskieren sehr wenig und erfreuen uns dennoch einer Überlegenheit gegenüber jenen, die ihr Werk und sich selbst unserem Urteil überantworten. - Ego"

Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von cRuEllY » Sa 28. Nov 2015, 19:59

Jetzt musste ich doch tatsächlich "Slap of A Million Exploding Suns" googeln. Hab' HIMYM nie so intensiv geschaut, um das zu wissen.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
MGafri
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:45
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Marvel's Jessica Jones

Beitrag von MGafri » Di 1. Dez 2015, 17:13

Leider gab es kein Video dieses Schlags im ganzen Internet :D Aber schau doch mal HIMYM, hab gehört das Ende soll ganz gut sein :lol:
"Die Arbeit des Kritikers ist in vieler Hinsicht eine leichte. Wir riskieren sehr wenig und erfreuen uns dennoch einer Überlegenheit gegenüber jenen, die ihr Werk und sich selbst unserem Urteil überantworten. - Ego"

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast