Tim Burton

Diskutiert über eure liebsten Schauspieler & Regisseure
Gesperrt
Benutzeravatar
MGafri
Beiträge: 1251
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 13:45
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Tim Burton

Beitrag von MGafri » Sa 6. Apr 2013, 01:34

Bild
Tim Burton

Geb: 25. August 1958

Bekannteste Filme:

Beetlejuice 1988
Edward mit den Scherenhänden 1990
Mars Attacks! 1996
Sleepy Hollow 1999
Big Fish 2003
Sweeney Todd 2007
Alice im Wunderland 2010

Auszeichnungen:

Golden Globe in der Kategorie Bester Film – Komödie oder Musical für Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street

Bestes Zitat:
One person's craziness is another person's reality.
Auf imdb.com

Für mich der ausgefallenste und skurrilste Regisseur im Hollywood der Neuzeit. Ich freue mich immer auf jedes Werk, welches der Regisseur beginnt. Dass seine Muse Johnny Depp dabei meist eine exzentrische Figur übernimmt, ist nur noch ein weiterer Pluspunkt.

Besonders sehenswert finde ich immer seine Gothicelemente, mit welchen er seine eigenen abgedrehten Welten kreiert und in diesen alles auf den Kopf stellt. Etwas enttäuscht war ich daher auch davon, welchen Einfluss Disney bei Alice im Wunderland hatte. Statt dem bunten und farbenfrohen Wunderland hätte ich gerne mal ein düsteres Setting, ähnlich dem Videospiel Alice: Madness Returns gesehen. Da der Film finanziell aber eingeschlagen ist wie eine Bombe steh ich wohl mit dieser Meinung relativ alleine dar :D

Mit Frankenweenie konnte er mich dafür abermals begeistern. Allein die Tatsache, in unserer Zeit noch Stop-Motion-Filme zu produzieren freut mich immer wieder. Was denkt ihr von Tim Burton: Verrückter Hutmacher oder seltsamer Außenseiter?
"Die Arbeit des Kritikers ist in vieler Hinsicht eine leichte. Wir riskieren sehr wenig und erfreuen uns dennoch einer Überlegenheit gegenüber jenen, die ihr Werk und sich selbst unserem Urteil überantworten. - Ego"

Benutzeravatar
AlisaJääkarhu
Beiträge: 119
Registriert: Do 3. Jan 2013, 13:54
Wohnort: Leipzig

Re: Tim Burton

Beitrag von AlisaJääkarhu » Mo 8. Apr 2013, 17:22

Tim Burton...
Ehrlich gesagt möchte ich deiner Auffassung eines "klassischen" Burtons mal ganz heftig widersprechen. Denn Gothicelemente haben zwar einen erheblichen Einfluss auf den guten Kerl, aber in meinen Augen ist gerade das teilweise quietschbunte Spiel mit Farben extrem charakteristisch für ihn. Daher ist Alice im Wunderland auch kein Ausreißer in meinen Augen (schon gar nicht mit Big Fish im Hinterkopf). Bei Corpse Bride wird das besonders deutlich, denn die Welt der Lebenden, die man vielleicht zunächst als charakteristisch bezeichnen möchte, erscheint im tristen Grau, während die Welt der Toden bunter denn je ist. Sein Filmblut ist oft ungewöhnlich rot, da denke man an Sleepy Hollow. Auch bei Sleepy Hollow, ebenso wie bei Sweeney Todd wird die Bedeutung von Farben durch die Rückblenden deutlich, in beiden Fällen alles andere als Tristesse. Dann denke man an Mars Attacks, Charlie und die Schokoladenfabrik, Alice im Wunderland, Edward mit den Scherenhänden und die so gerne verschwiegenen Batmanfilme, wenn das nicht bunt ist...

Dass er mittlerweile zuverlässig die gleichen Leute einspannt, nervt mich mittlerweile sogar. Gut, für Helena habe ich noch Verständnis, das macht Filme zu einer Familienproduktion, was angesichts ihrer Kinder wohl auch ganz angenehm ist. Es heißt zwar so schön "Never touch a running System" aber Johnny Depp geht mir in diesen mehr oder weniger betrunkenen Rollen so langsam auf den Geist. Was zu großen Teilen auch Jack Sparrow geschuldet ist, dennoch bergen diese Rollen zumindest für mich keine großen Überrschungen mehr. Ich möchte wirklich langsam was anderes von ihm sehen. Daher bin ich auch sehr glücklich, bei seinem neuen Projekt Big Eyes den Namen Johnny Depp nicht zu lesen.

Handwerklich... Ich denke, der Name Burton ist mittlweile, ähnlich wie die Namen Tarantino oder Nolan, zu einer bestimmten Marke geworden. Wo Burton draufsteht, ist auch Borton drin. Natürlich ist es Ziel, sich einen gewissen Stand zu erarbeiten, aber es limitiert auch stark. Würde Nolan auf einmal einen Burton drehen, wäre die Welt erstmal verdutzt. Würe Tarantino plötzlich Disney machen und das auch noch eine FSK 6 bekommen, würde ein Ausnahmezustand deklariert. Und käme Burton auf einmal mit einem Film wie Gott des Gemetzels daher, wären einige Fans vermutlich auch irgendwie angesäuert. Das Thema wäre durchaus auch einen eigenen Thread wert, stelle ich gerade fest.
Burtons Marke steht in erster Linie für einen gewissen Look und Stereotype. Er hat viel Fantasie und die weiß er auch geschickt zu nutzen. Aber um ihn dafür als einen brillanten Regisseur zu bezeichnen, reicht es mir eigentlich nicht. Seine Drehbücher schreibt er überraschend selten selber und selbst dann arbeitet er eher daran mit. Herausstechend ist meist eher der optische Eindruck, die Schnitte bergen jetzt auch nicht unbedingt ungewöhnliches.

Er schätzt die Kunst und das ist auf jeden Fall eine wunderbare Sache. Ob man ihm seine "Marke" zur Last legt oder ihm positiv auslegt, ist wahrscheinlich jedem selbst überlassen. Seine Filme schaue ich sehr gerne, aber dosiert (wegen Johnny Depps Rollen, das geht nur ab und an). Meine Favoriten von ihm sind Ed Wood und Corpse Bride. Im Bezug auf Ed Wood hoffe ich auch, dass Big Eyes in eine ähnliche Kerbe schlagen wird.
[align=left]Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.[/align][align=right]Lucky # Slevin[/align]

Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Re: Tim Burton

Beitrag von cRuEllY » Di 9. Apr 2013, 15:02

Ich glaube mein Bruder hat sich in Bezug auf Alice im Wunderland mit bunten Farben etc. falsch ausgedrückt. Die Farben und Machart waren in meinen Augen ebenfalls typisch für einen Burton, micht hat vielmehr die Disney Story und besonders das CGI Schlachtenfinale gestört, welches so überhaupt nicht zu Burton passt.

Auch muss ich dir Recht geben, was die Auswahl der Schauspieler betrifft. Es kommt tatsächlich zu oft der gute Johnny vor. Mein persönlicher Lieblingsfilm Burtons ist eindeutig Beetlejuice. Für mich treten in diesem Werk die Merkmale Burtons am stärksten hervor und allein das Makin-Off fasziniert mich immer wieder.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
AlisaJääkarhu
Beiträge: 119
Registriert: Do 3. Jan 2013, 13:54
Wohnort: Leipzig

Re: Tim Burton

Beitrag von AlisaJääkarhu » Di 9. Apr 2013, 15:15

Mal ne andere Frage: Mir sind Gerüchte zu Ohren gekommen, Tim Burton sei vom Asperger Syndrom betroffen. Seine Frau Helena habe sich diesbezüglich zwar nicht ausdrücklich bestätigend geäußert, aber ungefähr so, dass diese Vermutung wohl nicht fern liege. Wisst ihr was dazu?
cRuEllY hat geschrieben:vielmehr die Disney Story und besonders das CGI Schlachtenfinale
Gut, damit hat er wirklich Recht. Wobei ich ehrlich nicht schlecht geguckt habe, dass der Jabberwocky tatsächlich von Lewis selber stammt, das klang für mich so erfunden...
[align=left]Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.[/align][align=right]Lucky # Slevin[/align]

Benutzeravatar
cRuEllY
Beiträge: 332
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:48

Re: Tim Burton

Beitrag von cRuEllY » Mi 10. Apr 2013, 12:40

Zu dem Asperger Syndrom finden sich nur Gerüchte, welche aufkamen nachdem Helena Bonham Carter das mal in einem Interview angedeutet hatte. Sie sagte, dass sie eine Dokumentation über die Krankheit gesehen haben und Tim erwähnte hatte, dass er sich als Kind genau so gefühlt hätte. Eine Bestätigung der Krankheit gab es jedoch bisher nicht.

Bei IMDB gibt es auch eine Liste mit angeblichen unter Aspergers leidenden Stars. Ansonsten finde ich auch nichts genaueres zu dem Thema.
»Schlagt ihn tot, den Hund! Er ist ein Rezensent!« - Johann Wolfgang von Goethe

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast